Logo Schmitt Kreiselpumpen GmbH, Ettlingen
chemikalienfeste Pumpen für aggressive und hochreine Medien
Kontakt Berater
 

Pumpenberatung

Sie haben Fragen zu unseren Produkten? Natürlich sind wir auch telefonisch für Sie da. Unsere technische Beratungshotline ist zu folgenden Zeiten besetzt: 
Montag bis Donnerstag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Tel. 07243 - 54 53 13

aus dem Ausland: 0049 7243 - 54 53 13
E-mail: sales@schmitt-pumpen.de

Montag bis Donnerstag 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Selbstansaugende Kreiselpumpe: Baureihe S

  • selbstansaugende Kreiselpumpen mit einfach wirkender Gleitringdichtung
  • Werkstoffe:
    • Gehäuse: PP (Polypropylen) oder PVC (Polyvinylchlorid)
    • andere Teile : PVDF (Polyvinylidenfluorid)
  • schlupffreie Drehmomentübertragung
  • Flüssigkeitsniveau bis zu 5 m unterhalb der Pumpe
  • Max. Fördermenge: 200 l/min
  • Max. Förderhöhe: 27 m
  • Saughöhen: bis max. 5m
  • Motorleistung: 0,25 - 2,2 KW

Merkmale

Die Baureihe S besitzt ein spezielles Pumpengehäuse mit Vorlagebehälter, welcher als Flüssigkeits-Reservoir dient. Nach dem Befüllen des Flüssigkeitbehälters erzeugt die Pumpe einen starken Unterdruck und ist somit in der Lage, das Medium selbständig anzusaugen. Bei der Baureihe S wird die Motorkraft schlupffrei mit einer festen Welle direkt auf das Pumpenlaufrad übertragen. Eine Gleitringdichtung verhindert das Austreten des Fördermediums und gewährleistet die Dichtigkeit der Kreiselpumpe.

Vorteile der Baureihe S:

  • Selbstansaugend, das Flüssigkeitsniveau kann bis zu 5m unter der Pumpe sein
  • bietet ein hohes Maß an Betriebssicherheit
  • höchste chemische Beständigkeit
  • robuste, dickwandige Konstruktion
  • wartungsarm durch optimale Anpassung an das Fördermedium
  • langlebig und verschleißarm, verschiedenste Ausführungen für fast alle Betriebsbedingungen
  • auch Varianten verfügbar, bei denen keine medienberührten Metallteile vorhanden sind
  • wartungsfreundlich (schnell zu wechselnde Verschleißteile und Gleitringdichtung)
  • universell einsetzbar, leise und kompakt
  • verschiedene chemikalienfeste Werkstoffe ab Lager lieferbar

Die Baureihe S ist speziell für den selbstansaugenden Betrieb konzipiert. Sie ist deshalb besonders geeignet, wenn häufiges Anfahren bei entleerter Saugleitung notwendig ist oder Eindringen von Gasen nicht verhindert werden kann. Durch die Ausführungs- und Materialvielfalt ist eine optimale Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichste Fördermedien und Betriebsbedingungen möglich.

Daraus ergeben sich Einsatzmöglichkeiten u.a. für folgende Anwendungsfälle:

  • Probenentnahme oder Förderung aus Behältern
  • Gruben oder Anlagen
  • Umfüllbetriebe
  • Umwelttechnik
  • Tankwagen
  • Galvanotechnik
  • Laboreinsatz
  • überall dort, wo die sicherheitstechnischen Vorschriften den Einsatz von normalansaugenden Pumpen nicht zulassen

Ausführungsarten

Materialen und Komponenten

  • Hauptwerkstoff: Teile massiv aus PVDF, PP oder PVC
  • Mediumtemperatur bis 50°C möglich
  • Elastomere wahlweise aus FKM, EPDM, FEP oder Kalrez ®
  • Wellen aus Edelstahl oder Hastelloy C4
  • Gleitringdichtungen aus PTFE, Keramik, Kohle oder SiC
  • Aufbau in den Ausführungen A, B und C :
    • Ausführung A: Keine mediumberührten Metallteile in der Pumpe. Das Laufrad ist mit einem Wellenschoner versehen. Die Flächenpressung im Gleitspalt wird mit Hilfe einer Manschette erzeugt.
    • Ausführung B: Die Gleitringdichtung ist federbelastet. Das Laufrad ist mit einem Wellenschoner versehen. Die Feder aus Hastelloy ist mediumberührt, die Welle jedoch nicht.
    • Ausführung C: Die Gleitringdichtung ist federbelastet. Das Laufrad hat keinen Wellenschoner. Einfacher, robuster Aufbau.
  • Die mediumberührten Metallteile (Wellenhülse, Laufradeinsatz und Konterung) sind aus den Werkstoffen Edelstahl oder Hastelloy lieferbar.
  • Hochwertige Elektromotoren aus deutscher Herstellung

Werkstoffdetails

  • PVDF: virginal, milchweiß, nicht eingefärbt
  • PP: hellgrau eingefärbt
  • PVC: dunkelgrau
  • FKM: Viton ® - Qualität, -20...+200 °C
  • EPDM: lebensmittelecht (FDA, KTW, WRC), -40…+160 °C
  • FEP: mit Viton ® - oder Silikonkern, -60...+200 °C
  • Kalrez ®: Hochleistungselastomer bis +315°C
  • PTFE: Teflon ®
  • SiC: ohne freies Silizium, gesintert
  • Kohle: kunstharzimprägnierte Kohle, lebensmittelecht
  • Edelstahl: 1.4571 (A4)
  • Hastelloy C4: 2.4610
  • Keramik: hochreine AI2O3 - Keramik 99,7%

Motorendetails

  • Standard -Motoren (ab Lager):
    • Drehstrommotoren: 230 / 400 V-3ph, 50 Hz, IP 55, Isol.-Kl. F., oder 277 / 480 V 60 Hz, auch mit Kaltleiter
    • Wechselstrommotoren: 230 V-1ph, 50 / 60 Hz, IP 55, Isol.-Kl. F.
  • Sonderausführungen (lieferbar):
    • Drehstrom-Ex-Motoren, druckfeste Kapselung EEx de II CT4
    • Sonderspannungen und -Frequenzen
    • 2-, 4- und 8-polig
    • UL- und CSA-Ausführung
    • Sonderschutzarten (z.B. IP 65)
    • Hochtemperaturausführungen
    • Sonderisolationsklassen (z.B. Tropenisolationen)
    • Mehrbereichsspannung (z.B. 220-290 / 380-500 V 50Hz; 220-332 / 380-575 V 60 Hz)
    • Weitere Ausführungen auf Anfrage

Leistungsdaten

Kennlinien der Baureihen S 115 - S 170

Baureihe S 115 - S 170

Max. Fördermenge: 200 l/min

Max. Förderhöhe: 27 m

Motorleistung:0.25 - 2,20 kW

 

 

S 170: 2,20 kW

S 150: 1,10 kW

S 130: 0,55 kW

S 115: 0,25 kW

Download

Prospekt und Betriebsanleitung herunterladen
Anschlussteile
Zertifikate

Pumpenanfrage